Soja Grillsteak Bärlauch

Soja Grillsteak Bärlauch

3,49 €
-14 %

2,99 €

(110 g = 2,99 €)
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager

Beschreibung

Das Grillsteak, lecker vorgebacken und mit unserer Bärlauch-Marinade überzogen, Jetzt EXTRA GROß!!

Küchenfertig.

Soja Grillsteaks Bärlauch, konv.:
Zutaten:
Trinkwasser, Sojabohnen, Sojaeiweiß, Bio Pflanzenöl(5%), Bio Maisstärke(10%), Bio Tapiokastärke(10%), Bio Reismehl(20%), Bio Gewürze(4%), Salz. Inhalt:80g, vegan

Allergene: Soja, Sellerie,

Nährwerte je 100g:

Energie: 977 kj / 236 kcal.
Protein: 9,6 g
Kohlenhydrate: 4,2 g
davon Zucker: 0,0 g
Fett: 13,1 g
davon gesättigte Fettsäuren: 4,0 g
Salz: 0,2 g

Zubereitung Sojasteak:

Sojasteak aus der Verpackung nehmen, dann etwas Öl in eine Pfanne geben, oder etwas Öl auf Alufolie auf den Grill, darin dann das Steak bei mittlerer Hitze ca. 4 Minuten deutlich braten. Steak kann schnell dunkel werden, darum sehr oft wenden. Eine andere Methode wäre, in einem ausreichend großen Topf etwas Soße oder Gemüsebrühe erwärmen, und darin das Steak ca. 10 Minuten köcheln lassen, und dann als Bratenscheibe genießen.

In Pfanne oder auf dem Grill, kann das Steak etwas fester werden, wer dies nicht möchte, soll die Variante Topf mit Soße oder Gemüsebrühe wählen, danach kann das weiche Steak gerne nochmal auf den Grill, hier bitte ans wenden denken.

MHD INFO, Hier geben wir ihnen das Datum wieder, das sie garantiert auf den Artikel haben, das genaue Datum steht auf der Ware

Dieser Artikel ist mindestens ( 20 Tage ) haltbar bei bis zu 7°C maximal.

Zusätzliche Produktinformationen

Eigene Karteikarte
Zubereitung Sojasteak: Sojasteak aus der Verpackung nehmen, dann etwas Öl in eine Pfanne geben, oder etwas Öl auf Alufolie auf den Grill, darin dann das Steak bei mittlerer Hitze ca. 4 Minuten deutlich braten. Steak kann schnell dunkel werden, darum sehr oft wenden. Eine andere Methode wäre, in einem ausreichend großen Topf etwas Soße oder Gemüsebrühe erwärmen, und darin das Steak ca. 10 Minuten köcheln lassen, und dann als Bratenscheibe genießen. In Pfanne oder auf dem Grill, kann das Steak etwas fester werden, wer dies nicht möchte, soll die Variante Topf mit Soße oder Gemüsebrühe wählen, danach kann das weiche Steak gerne nochmal auf den Grill, hier bitte ans wenden denken.